Wie beurteilt man das Risiko-Rendite-Verhältnis einer Anlagemöglichkeit?

Lesezeit: 5 Min.

Finanzdienstleister erinnern Anleger oft an eine bekannte Tatsache: Investieren ist riskant. Aus diesem Grund sollten alle Nutzer von Finanzdienstleistungen alle Quellen, die mit einer potenziellen Investition zusammenhängen, sorgfältig prüfen, bevor sie die Investition tätigen, damit sie die Einhaltung der persönlichen Risikotoleranz bei dem potenziellen Risiko der Investition beurteilen können.

Wir von Crowdestate achten sorgfältig darauf, nur die besten Projekte für Investoren anzubieten, bei denen die voraussichtliche Rendite dem Risiko entspricht.

Von den 128 Projekten, die wir als potenzielle Investitionen anbieten, wurden 44 erfolgreich abgeschlossen. Wir haben bei nur zwei Projekten einige Probleme gehabt, welche aber unkritisch waren. Unabhängig davon fragen sich Investoren vielleicht, wie sie das Verhältnis zwischen Risiko und Gewinn eines Crowdfunding-Projekts beurteilen können.

Crowdfunding-Projekte sind oft sehr speziell. Die Risiken eines Immobilienentwicklungsprojektes sind im Vergleich zu anderen ähnlich abgeschlossenen Projekten indirekt bewertbar, aber das tatsächliche Ergebnis jedes einzelnen Projektes wird erst nach Abschluss sichtbar. Wir haben eine eher konservative Perspektive eingenommen und die Risiken eines Projekts etwas höher eingeschätzt als die Referenzbasis, die sich in mehreren Fällen zu unseren Gunsten ausgewirkt hat. So haben wir beispielsweise die voraussichtliche Rentabilität einer Produktionsstätte in Jüri auf Jahresbasis auf 27,9 % geschätzt, die tatsächliche Rendite betrug jedoch 48,07 %, und für ein SB-Warenhaus an der Peterburi-Straße auf 21,7 %, aber es wurden 26,09 % erreicht.

Einige Tipps für Investoren, was bei der Beurteilung der Rendite oder eines potenziellen Risikos zu beachten oder zu tun ist:

  • Der Standort: Ein attraktiver Stadtteil mit wenigen Entwicklungsmöglichkeiten kann zu einem unterdurchschnittlichen Risiko führen. Eine große Anzahl von Entwicklungen in derselben Region könnte die Dauer der Umsetzung eines Objekts verkürzen. Studieren Sie die Entwürfe der geplanten Projekte und prüfen Sie, ob ein bestimmtes Projekt Vorteile gegenüber anderen Projekten hat, z. B. eine Sauna, geeignete Größe und Anzahl der Zimmer, bequemer Zugang zur Immobilie etc.
  • Preis: Vergleichen Sie den Quadratmeter-Durchschnittspreis Ihres ausgewählten Projekts mit dem Quadratmeter-Durchschnittspreis anderer Immobilien in der Nachbarschaft und stellen Sie sicher, dass Ihr ausgewähltes Projekt wettbewerbsfähig ist.
  • Die Rendite: Falls es eine Anlageidee mit ähnlicher Rendite gibt, wessen Risiko ist dann geringer? Berechnen Sie die theoretischen Renditen, indem Sie die voraussichtlichen Cashflows um z. B. 10 % reduzieren.

Zum Beispiel: Wenn ein Entwicklungsprojekt eine Rendite von 10 % aufweist, aber gleichzeitig auch mit Immobilien besicherte Kredite mit einer ähnlichen Rendite angeboten werden, dann hat das Darlehen wahrscheinlich ein besseres Verhältnis von Risiko und Gewinn und Sie sollten die Investition in das Entwicklungsprojekt überdenken.

  • Fragen Sie den Projektträger nach Informationen: Dies wird Ihnen helfen, die Investition besser zu verstehen.
  • Besichert oder nicht: Wenn eine Investition besichert ist und die potenziellen Risiken klarer sind, dann ist die prognostizierte Rendite der Investition entsprechend niedriger.
  • Die bisherigen Erfahrungen des Projektträgers: Wenn ein Projektträger in der Vergangenheit erfolgreiche Projekte durchgeführt hat, dann assoziieren wir mit diesem Projektträger ein unterdurchschnittliches Risiko.

Denken Sie daran: Das Risiko wird immer in Übereinstimmung mit den Informationen, die Sie erhalten, reduziert!

Die Sachlage ist bei der Unternehmensfinanzierung etwas komplizierter. Möglicherweise finden Sie keine Informationen, die Sie zum Vergleich benötigen. Denken Sie daran, dass der Gewinn eines Immobilienentwicklungsprojektes in der Regel geteilt wird und die Beträge z. B. vom Marktzustand abhängen können, aber bei der Finanzierung des Betriebskapitals eines Unternehmens kann sich ein zu hoher Zinssatz als Belastung der Hauptaktivitäten erweisen. Wir müssen auch bedenken, dass Risiko und Gewinn Hand in Hand gehen, weshalb Crowdestate nur Projekte anbietet, deren prognostizierter Erfolg sicherer ist.

Einige Probleme können aufgrund von Risiken auftreten, die nichts mit den Geschäftspraktiken zu tun haben. Zum Beispiel konnten wir mit dem Darlehen Kevade 9 nicht vorhersehen, wie wahrscheinlich es war, dass der Empfänger das Darlehen nicht zurückgezahlt hat. Glücklicherweise hatten wir eine Hypothek als Sicherheit gefordert, deren Verwertung derzeit in den Händen der estnischen Gerichtsbarkeit liegt. Wir glauben, dass dieses Projekt ein statistisch unvermeidlicher Fehler war und 9-12 % immer noch ein fairer Zinssatz für ein Hypothekendarlehen sind.

Wir empfehlen Crowdestate-Investoren, in Projekte zu investieren, die ihrem individuellen Risikoprofil entsprechen. Die Rendite selbst der sichersten Investition kann sinken, wenn sich ein Zeitplan oder Cashflows verzögern. Abschließend die wichtigste Erinnerung: Sie werden eher erfolgreich sein, wenn Ihr Portfolio ausreichend diversifiziert ist.

Gehen Sie HIER zu Crowdestate.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.