Was ist Crowdfunding und für wen ist es gedacht?

Lesedauer: 1 Min.

Was ist Crowdfunding und für wen ist es gedacht?

Eigentlich ist es gar nicht so schwer, das Konzept des Crowdfundings zu erklären, da ein großer Teil des Sachverhalts durch den Begriff selbst abgedeckt wird – Crowdfunding ist eine Möglichkeit der Projektfinanzierung und zeichnet sich dadurch aus, dass der benötigte Betrag meist mit Hilfe einer großen Anzahl von Interessenten gesammelt wird. Auf diese Weise kann jeder mit den ihm zur Verfügung stehenden Ressourcen zu einem größeren Projekt beitragen.

Obwohl Crowdfunding und seine verschiedenen Formen schon seit langem existieren, ist Crowdfunding in seiner modernen, aktuellen Form erst in den letzten zehn Jahren entstanden. In dieser Zeit ist das Crowdfunding-Volumen jährlich deutlich gestiegen und zeigt immer noch keine Anzeichen eines Rückgangs. Vor allem schwarmfinanzierte Immobilienprojekte waren sowohl in der Höhe der Finanzierung als auch in der Rentabilität der Projekte für die Investoren bemerkenswert erfolgreich.

Bereiche der Crowdfunding-Finanzierung

Während sich die Projekte, die ursprünglich über Crowdfunding finanziert wurden, auf kulturelle Dinge bezogen, ist die Auswahl an Projekten, die von Investoren finanziert werden, viel größer geworden. Die bedeutendste Auswahl an Projekten ist in diese Bereiche unterteilt:

  • Kultur (Musik, Organisation von Veranstaltungen, Videospiele);
  • Technologie (neue innovative Produkte, Erfindungen, Geräte);
  • Kredite (kurz- und langfristige Kredite, P2P-Darlehen, Kredite an Unternehmen);
  • Crowdfunding von Immobilien (Neubau, verschiedene Entwicklungen, Beteiligungserwerb).

Während die erste dieser Zielgruppen seit einiger Zeit über Crowdfunding finanziert wird, ist das Crowdfunding von Immobilienprojekten inzwischen sicherlich der interessanteste Bereich.

Die Investitionsprojekte erfreuen sich oft großer Beliebtheit, was beweist, dass das Interesse der Menschen an dieser Form nicht nachlässt. Verschiedene Crowdfunding-Plattformen haben daher jeweils ihre eigene, geeignete freie Nische am Markt gefunden, und die Anzahl der Investoren hat das Potenzial, exponentiell zu wachsen.

Wer profitiert von Crowdfunding?

Crowdfunding richtet sich an Personen, die in Projekte investieren wollen, die etwas Neues, Innovatives oder einfach Interessantes bieten. Im Gegenzug könnten sie frühzeitig Zugang zu einem innovativen neuen Gerät erhalten oder, im Falle von Immobilien, den Bau eines Gebäudes finanzieren und dabei Anlageerträge erzielen. Die Teilnahme an Projekten auf diese Weise wird auch dadurch erleichtert, dass die meisten dieser Vorgänge über eine einfach zu bedienende Plattform online abgewickelt werden.

Aber Crowdfunding ist nicht nur eine Möglichkeit zu investieren – es ist auch eine Möglichkeit für Projekte, Geld zu erhalten. Während die Hauptfinanzierung eines Projekts immer noch ein Bankkredit ist, ist die Beantragung eines solchen Darlehens aus sehr unterschiedlichen Gründen für ein Unternehmen möglicherweise nicht praktikabel oder gar möglich. Andererseits ist Crowdfunding aber auch ein wesentlich komfortablerer Weg, ein Projekt zu finanzieren – diese Art, Geld für Investitionen von mehreren Personen zu leihen, ist bei einem gut vorbereiteten Projekt eine schnelle und effektive Lösung.

Langfristig kommt Crowdfunding allen Beteiligten eines Projekts zugute. Es ermöglicht einem Unternehmen, die benötigten Mittel schneller und bequemer einzusetzen, und es gibt uns allen die Möglichkeit, Investitionen auszuprobieren, indem wir unsere verfügbaren Mittel in ein neues Projekt investieren, in das wir sonst möglicherweise nicht auf dem herkömmlichen Weg investieren könnten.

Wir laden Sie ein, die verschiedenen Anlagemöglichkeiten zu entdecken, damit Sie selbst sehen können, wie nützlich Crowdfunding sein kann.

Und falls Sie sich immer noch fragen, ob Sie bei Crowdestate investieren sollten, haben wir 5 Gründe dafür:

  • keine Gebühren,
  • Mindestinvestition 100€,
  • nutzen Sie unseren Marktplatz, um Anteile zu kaufen oder zu verkaufen,
  • Sie können mehrere Investmentkonten haben und unter dem Namen Ihres Unternehmens investieren,
  • Sie können einen Auto Invest einrichten, der für Sie investiert (so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, eine Gelegenheit zu verpassen).

Besuchen Sie die Website.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.